Unsere Workshop- und Seminarangebote

Sa, 13.06.20 - Ausbildung zum Hundetrainer nach DGHV Standard

Zert. Hundetrainer nach DGHV Standard

Sie möchten Ihr Hobby zum Beruf machen und mit Hunden arbeiten?
Sie arbeiten bereits mit Hunden, sind aber mit den Ergebnissen nicht zufrieden?
Sie wollten schon immer mit Hunden arbeiten und damit Ihren Lebensunterhalt verdienen?

Zielgruppe: Hundehalter, Hundetrainer/Ausbilder, Berufsneuorientierung, Vorkenntnisse nicht notwendig. Nach Abschlussprüfung kann der Teilnehmer die Gebrauchshundeausbilderlizenz beantragen, diese wird jährlich erneuert. Die Ausbildung zum zert. Gebrauchshundeausbilder kann an die Ausbildung zum Problemhundetherapeuten angeschlossen werden. Ein eigener Hund (gesund, versichert und geimpft) sowie Volljährigkeit und körperliche Belastbarkeit sind Voraussetzung.

Juni 2020n Frankfurt

Ausbildungsstaffel zert. Hundetrainer DGHV - Ausbildungsbeginn 13.06.2020

13/14 Juni, 27/28 Juni, 11/12 Juli, 25/26 Juli, 08/09 August, 22 August 2020

Weiter Infos und Anmeldungen unter:

http://www.dghv.de/termine.html

 

DGHV-Logo


Beginn:
11:00 Uhr
Ort: Frankfurt


Fr, 18.09.20 - Du und Dein Hund

#Hundeziehtanderleibe #Hundetrainer #hundetrainerin #Hundetrainer #Hunde #Hundeführung #hundeführungleichtgemacht #Freiwilligerblickontaktvomhund

Wie verbessere ich das Miteinander mit meinem Liebling?

Warum verhält sich mein Hund so?

Jeder Hundehalter kennt das Gefühl, man weiß nicht genau warum sein Hund in der Situation jetzt so reagiert hat. Es gibt zwar viele gute Ratschläge in Büchern oder im Internet aber so wirklich passen sie nicht zu seinem Hund und man weiß auch nicht recht wie man sie richtig umsetzen soll.

Das ist nicht schlimm, es geht ganz vielen so!

Aus dem Grund gibt es heuer ein Hundeseminar zu diesem interessanten Thema.

Bei Seminar denken viele gleich an verstaubte Vortragsräume und stundenlange Theorie….

Keine Sorge wir veranstalten ja ein Seminar mit Hund!

Genauso wie unsere Hunde wird auch unser Hundeseminar vielfältig, abwechslungsreich, spannend und für viele auch überraschend sein. Der ein oder andere Aha- Effekt wird sicher auch nicht fehlen.

Ganz ohne Theorie geht es dann zwar doch nicht aber das Erlernte wird sofort bei den Praxisübungen ausprobiert und verfestigt.

Unsere zwei ausgebildeten Hundetrainer Dagmar und Jens von Hundewelten haben eine ganz klare Philosophie mit nur einem Ziel:

„Mensch und Hund zu einem harmonischen Team zu formen. Unser Anliegen ist es, die Beziehung zwischen Mensch und Hund aufzubauen bzw. zu stärken.“

Dabei arbeiten sie Sprachfrei, ohne Gewalt und Hilfsmittel, nur mit der Kommunikation Köpersprache, das heißt Körperaktiv. Die zwei Hundetrainer sind in  S.D.T.S ausgebildet und geben ihr Wissen darüber bei unserem Hundeseminar an Sie weiter.

Für jeden der sich jetzt fragt „Was ist denn das?“

Hier eine kurze Erklärung:

SDTS® – Speechless Dogtraining System

Das “Speechless Dogtrainingsystem” SDTS® wurde 1999 von Hundeflüsterer Gerhard Wiesmeth speziell für Problemhunde entwickelt. (Das Original seit 1999)

SDTS® ist keine Methode sondern vermittelt dem Hundehalter, basierend auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen ein praxisorientiertes System zur Kommunikation mit dem Hund. Sprachlos, gewaltfrei und ohne jegliche Hilfsmittel ist es hierdurch möglich, innerhalb kürzester Zeit, selbst schweres Problemverhalten abzubauen.

Eine ausführliche Erklärung dazu gibt es hier.

Das Ziel von Dein Hund und Du ist jetzt klar und nun zum Ablauf.

Das verlängerte Wochenenden startet mit dem Check In am Donnerstag und der ersten Eingewöhnungsphase.

Besitzer und Hund erkunden die neue Umgebung, testen unsere berühmte Gassirunde und lernen dabei vielleicht schon weitere Hunde-Seminarteilnehmer kennen.

Den Freitag beginnen wir dann mit einem gemeinsamen Frühstück und dem ersten wirklichen Beschnuppern. Die Hunde können in unserem großen, eingezäunten Garten toben und spielen während die Besitzer bereits die ersten Erfahrungen austauschen.

Ab Mittags wirds dann wirklich ernst. Das Training geht los, Theorie und Praxisübungen wechseln sich ab. Je nach Wetterlage und Bedarf werden die Einheiten zusammengestellt und kombiniert.

Es bleibt natürlich genügend Zeit um auf jedes Besitzer/Hunde Team individuell einzugehen.

Pro Tag sind 5 Trainingsstunden geplant.

Für die Freizeit stehen Ihnen bei uns auch alle Möglichkeiten offen, von der Gassirunde bis zu anspruchsvolleren Wanderwegen ist für jeden das Richtige dabei. Oder doch ein paar Stunden relaxen in der Therme? Naja das ist dann wohl eher etwas für die Besitzer weil Hunde sind in der Therme leider nicht erlaubt. Ist bei uns jedoch überhaupt kein Problem, mit dem kostenlosen Doggy Sitting weiß man, dass es seinem Hund im Garten beim Toben gut geht und man ein paar Stunden mit gutem Gewissen entspannen kann. Wer seinem Hund auch eine runde Entspannung gönnen will, kann auch gerne unsere Doggy Wellness Angebote buchen.

Buchungen und weiter Infos unter:

https://hundeurlaub.at/urlaub-mit-hund-gastein-salzburger-land/


Beginn:
13:00 Uhr
Ort: 5645 Böckstein Residenz Gruber


Sa, 17.10.20 - Besuchshundbegleiter SDTS®

 

 #Hundeziehtanderleibe #Hundetrainer #hundetrainerin #Hundetrainer #Hunde #Hundeführung #hundeführungleichtgemacht

Besuchshundbegleiter SDTS®

Wir bieten Ihnen gemeinsam mit Ihrem Hund ein qualifiziertes und hundegerechtes Ausbildungsseminar für den Einsatz in sozialen Einrichtungen wie Jugend- und Seniorenheimen, Kinderheimen, Altenbegegnungsstätten.

Die Ausbildung und der Einsatz der künftigen Besuchshunde berücksichtigt die Prager Richtlinien (IAHAIO)

Ein 2 Tage Intensivseminar mit dem Schwerpunkt auf einer tierschutzgerechten Gestaltung von Interaktionen zwischen Hund und Klient. Eine therapeutische Ausbildung ist nicht Voraussetzung. Für die Tätigkeit als Besuchshundebegleiter SDTS® ist keine Erlaubnis nachTierSchG §11-1, Nr. 8f erforderlich.

 

Um was geht es?

Der Einsatz von Hunden im Rahmen von Besuchsdiensten hat eine nachgewiesene positive Wirkung auf die Psyche von z.b. Senioren, kranken und/oder behinderten Erwachsenen sowie bei Kindern. Der Hund dient hierbei als Medium und Vermittler zwischen besuchter Person und dem Besuchshundebegleiter. Dies bringt die verloren gegangene Lebensfreude zurück. Der Patient entspannt sich und Kommunikation wird erleichtert.

Besuchshunde machen die neue Form der Freizeitgestaltung, möglich und fördern Mobilität. Sie bieten Grund für Gespräche und motivieren zur Kontaktaufnahme mit der Umwelt.

 

Was ist bei uns anders?

Nicht selten entstehen bei Besuchsdiensten mit Hund Konflikte in Form von Stress, Angst oder Überforderung für Hund und die besuchte Person. Diese Probleme zeigen sich häufig erst im Laufe der Zeit durch bestimmte Verhaltenssymptome der Besuchshunde wie: z.B. Handscheue, Zerkauen von Objekten, vermehrtem Bellen, starkes Kratzen oder das Futterschlingen. Probleme mit Anleinen, Ignorieren von erlernten Kommandos oder Aggressionen gegen andere Hunden können sichtbare Anzeichen für eine Überforderung des Hundes sein. Unser 2 Tage Intensivseminar befähigt Sie, Ihren tierischen Begleiter tierschutzgerecht einzusetzen.

 

Für wen ist das Seminar?

Für alle Hundetrainer z.B. als Zusatzausbildung, Menschen mit Ehrenamt, Besuchsdienste, Pflegedienste, Physiotherapeuten, Pflegedienstkräfte, Tierärzte, Psychologen, Ergotherapeuten, Krankenpfleger, Logopäden, Fachkräfte aus der Altenpflege, sowie aus allen pädagogischen Berufsfeldern wie Pädagogen, Heilpädagogen, Erzieher, Heilpraktiker etc.

Inhalte des Seminars

Eignungstest für Besuchshunde mit Unbefangenheitsprüfung, Körpersprache Hund, der Umgang mit Rollstuhl, Rollatoren und Krücken, Stress Symptome richtig deuten und erkennen.

Vorgespräch, Mensch/Mensch Übungen zur Vorbereitung, kontrollierte Zusammenführung von Patient und Hund, kontrollierte Interaktion Mensch-Hund, Rechtliches (Einverständnis Heimleitung, besuchte Person, Versicherungen), Zoonosen, Hygiene, Krankheiten des Hundes / Impfungen / Parasiten.

Bindungsarbeit zum Besuchshundeführer, Möglichkeiten der positiven Bestätigung, Sonderfall Läufigkeit und/oder Scheinträchtigkeit, Futteraggression, Artgleichaggression, Ressourcenkontrolle, Planung von Besuchseinheiten, Kynophobie erkennen, notwendige Ausrüstung und Utensilien, Selbsterfahrungstraining, der Besuchshundebegleiter in der Rolle des Patienten bzw. der besuchten Person, psychosoziale Gesundheit.

Voraussetzungen:

Teilnehmer: Volljährigkeit, Freude am Umgang mit Menschen, Einfühlungsvermögen, Geduld. Auch für Rollstuhlfahrer geeignet.

Hund: Eigener Hund von Vorteil, aber nicht Bedingung. Geimpft und körperlich gesund. Mindestalter 12 Monate. Keine Rassebeschränkung.

Seminaranmeldung

2 Tage Seminar zum zertifizierten Besuchshundebegleiter SDTS®

Kosten: 390.- Euro. inkl. Teilnehmerzertifikat

Samstags: 11.00 bis 17.00 Uhr und Sonntags: 10.00 bis 16.00 Uhr (ohne Unterkunft u. Verpflegung)

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail sowie die Anfahrtsbeschreibung.

Anmeldung unter:

https://www.hundewelten.de/besuchshundbegleiter-werden-zertifiziert.html


Beginn:
11:00 Uhr
Ort: Frankfurt


Fr, 30.10.20 - Dein Hund und Du

#urlaubmithund #Hundeführung #hundeführungleichtgemacht #hundeeerziehung #Hundeschule #welpenfrüherziehung #hundetrainerin #Hundetrainer #Hunde #Hundeführung #hundetrainerin #Hundetrainer #Hunde #Hundeführung #hundetrainerin #hundeführungleichtgemacht #hundeeerziehung #Hundeschule #welpenfrüherziehung #hundetrainerin #Hundetrainer #Hunde

 

Wie verbessere ich das Miteinander mit meinem Liebling?

Warum verhält sich mein Hund so?

Jeder Hundehalter kennt das Gefühl, man weiß nicht genau warum sein Hund in der Situation jetzt so reagiert hat. Es gibt zwar viele gute Ratschläge in Büchern oder im Internet aber so wirklich passen sie nicht zu seinem Hund und man weiß auch nicht recht wie man sie richtig umsetzen soll.

Das ist nicht schlimm, es geht ganz vielen so!

Aus dem Grund gibt es heuer ein Hundeseminar zu diesem interessanten Thema.

Bei Seminar denken viele gleich an verstaubte Vortragsräume und stundenlange Theorie….

Keine Sorge wir veranstalten ja ein Seminar mit Hund!

Genauso wie unsere Hunde wird auch unser Hundeseminar vielfältig, abwechslungsreich, spannend und für viele auch überraschend sein. Der ein oder andere Aha- Effekt wird sicher auch nicht fehlen.

Ganz ohne Theorie geht es dann zwar doch nicht aber das Erlernte wird sofort bei den Praxisübungen ausprobiert und verfestigt.

Unsere zwei ausgebildeten Hundetrainer Dagmar und Jens von Hundewelten haben eine ganz klare Philosophie mit nur einem Ziel:

„Mensch und Hund zu einem harmonischen Team zu formen. Unser Anliegen ist es, die Beziehung zwischen Mensch und Hund aufzubauen bzw. zu stärken.“

Dabei arbeiten sie Sprachfrei, ohne Gewalt und Hilfsmittel, nur mit der Kommunikation Köpersprache, das heißt Körperaktiv. Die zwei Hundetrainer sind in  S.D.T.S ausgebildet und geben ihr Wissen darüber bei unserem Hundeseminar an Sie weiter.

Für jeden der sich jetzt fragt „Was ist denn das?“

Hier eine kurze Erklärung:

SDTS® – Speechless Dogtraining System

Das “Speechless Dogtrainingsystem” SDTS® wurde 1999 von Hundeflüsterer Gerhard Wiesmeth speziell für Problemhunde entwickelt. (Das Original seit 1999)

SDTS® ist keine Methode sondern vermittelt dem Hundehalter, basierend auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen ein praxisorientiertes System zur Kommunikation mit dem Hund. Sprachlos, gewaltfrei und ohne jegliche Hilfsmittel ist es hierdurch möglich, innerhalb kürzester Zeit, selbst schweres Problemverhalten abzubauen.

Eine ausführliche Erklärung dazu gibt es hier.

Das Ziel von Dein Hund und Du ist jetzt klar und nun zum Ablauf.

Das verlängerte Wochenenden startet mit dem Check In am Donnerstag und der ersten Eingewöhnungsphase.

Besitzer und Hund erkunden die neue Umgebung, testen unsere berühmte Gassirunde und lernen dabei vielleicht schon weitere Hunde-Seminarteilnehmer kennen.

Den Freitag beginnen wir dann mit einem gemeinsamen Frühstück und dem ersten wirklichen Beschnuppern. Die Hunde können in unserem großen, eingezäunten Garten toben und spielen während die Besitzer bereits die ersten Erfahrungen austauschen.

Ab Mittags wirds dann wirklich ernst. Das Training geht los, Theorie und Praxisübungen wechseln sich ab. Je nach Wetterlage und Bedarf werden die Einheiten zusammengestellt und kombiniert.

Es bleibt natürlich genügend Zeit um auf jedes Besitzer/Hunde Team individuell einzugehen.

Pro Tag sind 5 Trainingsstunden geplant.

Für die Freizeit lädt der autofreie Naturpark Lüneburger Heide zu entspannten Spaziergängen und ausgedehnten Wanderungen ein. Auf abwechslungsreichen Wegen durch Wald und Heide, an Bächen und Flüssen entlang kann man die herrliche Ruhe genießen. Wer es etwas städtischer mag, sollte einen Ausflug nach Lüneburg machen und ein wenig durch das hübsche Städtchen bummeln. Kommen Sie entspannt am Donnerstag an, entdecken Sie die nähere Umgebung und lernen die anderen Seminarteilnehmer schon ein bisschen kennen, bevor es am Freitag mit dem Training losgeht. Die Unterbringung erfolgt in gemütlich eingerichteten Einzelzimmern und Doppelzimmern mit eigenen Duschbädern auf den Zimmern. Im Preis enthalten sind die Kosten für das Seminar, drei Übernachtungen mit Frühstück sowie einer kleinen Stärkung in der Mittagspause an den Seminartagen. 320€ für eine Person im Einzelzimmer 430€ für zwei Personen im Doppelzimmer (ein Seminarteilnehmer plus zusätzliche Person) Wer seinen Aufenthalt in der Heide verlängern möchte kann dies gerne tun. Jede weitere Nacht kostet inklusive Frühstück 49€ im Einzelzimmer oder 80€ im Doppelzimmer.

Weitere Informationen über die Unterkunft finden Sie unter www.pension-auetal.de

Buchungen gerne direkt über info@pension-auetal.de


Beginn:
13:00 Uhr
Ort: Pension Auetal , 21272 Döhle Dorfstr. 42